Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Anna Kroniger wird Deutsche Jahrgangsmeisterin und sichert sich WM-Ticket

Vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 kämpften Deutschlands beste Nachwuchsschwimmer bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften um Titel und Podiumsplätze. Am Start im Berliner Europasportpark waren auch fünf Athleten des SV Blau-Weiß Bochum.

Erfolgreichste Bochumer Schwimmerin war Anna Kroniger. In einem beherzten Finalrennen erschwamm sich die 17-jährige in einer hervorragenden Zeit von 2:30,24 Minuten den deutschen Jahrgangstitel über 200 Meter Brust. Mit dieser persönlichen Bestzeit sicherte sich die schnelle Bochumerin gleichzeitig als einzige Schwimmerin aus Nordrhein-Westfalen ein Ticket für die Ende August stattfindenden Juniorweltmeisterschaften in Indianapolis, USA. Auch in ihren übrigen Rennen zeigte Anna, dass sie zu den großen Nachwuchshoffnungen des deutschen Schwimmsports zählt: Über 100 Meter Brust, 200 und 400 Meter Lagen  zog sie in die Finalläufe ein und schwamm auch dort jeweils neue persönliche Bestzeiten. Neben dem Meistertitel konnte sie sich über zwei Silbermedaillen über 100 Meter Brust und 200 Meter Lagen freuen. Über 400 Meter Lagen wurde sie dritte.

Für eine positive Bilanz der Meisterschaften sorgte bei Coach Stephan Herzog nicht nur seine erfolgreichste Athletin. „Wir sind in Berlin als ein Team aufgetreten. Alle Schwimmer waren auf den Punkt fit und haben ihre Bestzeiten mindestens bestätigt, großteils sogar übertroffen. Der hohe Aufwand, den wir betrieben haben, hat sich voll ausgezahlt“, so das Resumé des Blau-Weiß–Trainers.

So sicherte sich Gesa Wilden (Jg. 2002) einen hervorragenden sechsten Rang über 50 Meter Schmetterling. Den sechsten Rang belegte auch Jasmin Hüchtebrock (Jg. 2000) über 50 Meter Rücken. Ebenfalls sechster wurde Björn Kroniger über 200 Meter Freistil. In die Top-Ten schwamm auch Antonia Louisa Manias (Jg. 2002). Sie belegte über 200 Meter Brust den 10.Platz. Lennart Tollrian wurde über 400 Meter Freistil sechzehnter.

Zeit für Erholung bleibt den Bochumer Schwimmern kaum. Bereits am 15. Juni stehen die offenen deutschen Meisterschaften an, die ebenfalls in Berlin ausgetragen werden.

 

Das erfolgreiche Blau-Weiß-Team in Berlin (von links nach rechts): Stephan Stenger (Betreuer), Björn Kroniger, Antonia Luisa Manias, Anna Kroniger, Gesa Wilden, Jasmin Hüchtebrock, Lennart Tollrian und Stephan Herzog (Trainer DSV-Kader)

 

Anna Kroniger - unterwegs auf den 200 Meter Brust.

 

Wenn man die Zeit auf der Anzeigentafel liest...

 

... und: sich einfach nur freuen kann!

 

Nach dem Rennen - gemeinsam das Ziel erreicht: Stephan Herzog und Anna Kroniger.

 

Siegerehrung 200 Meter Brust weiblich: Herzlichen Glückwunsch, Anna!

 

 

JW