Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Saison 2016/2017

Mannschaft U15W
Mannschaft: Isabel Hause, Joy Kaiser, Emma Seitz, Frauke Vorderwuelbecke, Jana Stüwe, Jonna Klöper, Maria Jakobi, Josephine Wolff, Kim Büchter, Elena Dülberg, Jette Wissmann, Finja Denker, Emelie Hildebrand, Stella Theodoridis , Finja Clausmeyer, Jessica Kühne
Trainerin: Natalia Kühne
Ansprechpartner: Antje Denker und Jule Seitz
Trainingszeiten/Ort: [Angaben fehlen noch]
Spielplan/Tabelle: >>> klick hier <<<

Spielberichte:

 

10.11.2017 -■- Saison-Höhepunkt-■-

Vom 10.-12.11.2017 fand in Chemnitz mit der Deutschen Meisterschaft der U15-Juniorinnen der Saisonhöhepunkt statt. Freitagvormittag startete die Mannschaft Richtung Osten, da bereits am Abend die erste Begegnung gegen die Mädchen aus Uerdingen auf dem Programm stand. Da die bisherigen Aufeinandertreffen zum Teil recht deutlich verloren wurden, waren die Erwartungen nicht sehr hoch. Doch die Bochumer Mädchen spielten beherzt auf und bescherten den mitgereisten Fans ein spannendes und hochklassiges Spiel mit einem Endergebnis von 8:9 und damit dem besseren Ende für den Gegner. Am Samstag um 13.00 traf unsere Mannschaft auf den Vorjahressieger und Gastgeber. Der Respekt war groß, das Ergebnis mit 4:19 noch erträglich, mehr war hier auch nicht drin. Als nächste Gegner standen die Mädchen vom ETV Hamburg gegenüber. Hier musste jetzt ein Sieg her, um sich die Chance auf die Medaillenränge zu wahren. Die Bochumer lagen zunächst mit bis zu drei Toren in Führung, dann holten die kämpferischen Hamburger Mädchen stark auf, so dass der schon sicher geglaubte Sieg verloren schien. Eine schöne Einzelaktion bescherte dann doch den ersten Sieg in diesem Turnier zum 8:7.

Mit diesem Erfolgserlebnis ging es dann am Sonntag um 08.30 wieder in's Becken gegen die Vertretung aus Esslingen. Der Sieg war nie gefährdet, das Spiel endete mit 16:7.

Zuletzt stand die Begegnung gegen die Spielerinnen vom HTB Hamburg zu Protokoll. Auch hier bestanden zu keiner Zeit Zweifel an dem Ausgang, mit einem Ergebnis von 12:8 sicherten sich die Bochumer Mädchen den Bronzerang und damit die beste Platzierung in dieser Altersklasse in den letzten Jahren.

Bild 01
Ein großes Lob gebührt der Trainerin Nato für ihr Engagement, den Spielerinnen für den Trainingsfleiß und auch den Eltern für die Fahrdienste!
Aufgrund der Neuaufteilung der Altersgruppen wird die Mannschaft auch in der nächsten Saison in dieser Konstellation zusammen bleiben. Unser Glückwunsch geht an die einmal mehr souveränen Spielerinnen aus Chemnitz, die sich mit einer makellosen Bilanz von 10:0 Punkten erneut "Deutscher Meister" nennen dürfen.

Für Bochum spielten: Frauke, Emma, Jonna, Yara, Jana, Josie, Kim, Jette, Emelie, Maria, Isa, Jessica, Finja C. und Finja D.

Bericht: Antje Denker

 

Trainingslager 2017 >>> klick <<<


01.+02.07.2017 Im Wiesental-Bad waren die Mädchen vom ETV-Hamburg zu Gast.
Diese spielen -wie auch die Chemnitzer und auch die Esslinger Manschaft- ausser Konkurrenz in der NRW-Liga, um die Spielpraxis zu vergrößern. Das nur mit sieben Spielerinen angetretene Team aus dem Norden wehrte sich tapfer, dennoch waren die beiden Bochumer Siege nie gefährdet. Am darauffolgenden Montag folgte das letzte Spiel in Uerdingen, in NRW bis dato der einzige ernst zu nehmende Gegner. Nachdem das Hinspiel bereits mit 6:12 verloren ging, setzte es im Rückspiel mit 4:16 eine deutliche Niederlage. Die NRW-Meisterschaft wird im September in Turnierform ausgespielt; eine weitere Chance für unsere Mädchen, sich zu rehabilitieren.

Bericht: Antje Denker

 

17./18.06.2017 Die U15-Mädchen aus Esslingen waren im Wiesental-Bad zu Gast.
Beide Begegnungen konnten die Bochumer Spielerinnen für sich entscheiden, dabei war auch genügend Gelegenheit, alle Spielerinnen viel einzusetzen, um Spielpraxis zu sammeln.

Für Bochum waren im Einsatz: Frauke, Elena, Emma, Jana, Jonna, Stella, Maria, Kim, Joy, Emelie, Isa, Finja C, Jessica, Finja D.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Am ersten Juli-Wochenende werden die Mädchen aus Hamburg zu Gast sein. Es werden wiederum zwei Partien ausserhalb der Konkurrenz statt finden, bevor am 03.07.2017 das Spiel gegen die Uerdinger Mädchen in Krefeld nachgeholt wird.

Bericht: Antje Denker

Fotos: Christiane Hohenstein
 

03.06.2017 Pfingstturnier 2017

Das diesjährige Pfingstturnier konnte mit einer Rekordbeteiligung aufwarten. In der Kategorie der U15 Mannschaften nahmen 5 Mannschaften teil. Neben spannenden Spielen konnten bei dem zweitägigen Zeltlager auf der Schwimmbadwiese in unserem Wiesen-talbad auch soziale Kontakte geknüpft werden. Da das Wetter tagsüber mitspielte und es nur nachts regnete, gab es auch den einen oder anderen leichteren Sonnenbrand. Der ganzen Blau-Weißen Wasserballgemeinde gebührt der höchste Dank, da die gesamte Organisation sei es Frühstückzubereitung , Würstchen-, Kuchen- und Getränkestand, Spielorganisation, Auf- und Abbau, etc. völlig reibungslos verlief und alle Helfer mit dem Gesamtablauf höchst zufrieden waren.

Ergebnisse U15:

 

1. Landesverband Sachsen
2. AZPC Amersfoort
3. SV Blau-Weiß Bochum Jungen
4. SV Blau Weiß Bochum Mädchen
5. SV Krefeld 72

Fotoserie:

Bild 16

"Zeltlager im Wiesental"

Bild 54

"Eier mit Speck"

Bild 81

"Die Medaillen"

Bild 137

"Die U15 Mannschaften"

Bild 206

"Medaillenübergabe"

Bild 251

"Die letzte Wurst"

Bericht+Fotos: Hans-Peter Furmaniak

 

News:

12.04.2017 Budva, Montenegro

Ferien in Montenegro haben die 8 Mädchen von Blau-Weiß nicht im U15 Trainingslager mit NRW Landestrainerin Heike Voss bei zwei täglichen Trainingseinheiten im Wasser. Doch in der reizvollen Umgebung an der Adria kommt auch der Spaß nicht zu kurz und auch der 14. Geburtstag von Jonna wurde gebührend gefeiert.

Bild 2

Bild 1
Untere Reihe v l n r: Josephine Wolff, Finja Clausmeyer, Jonna Kloepper, Jana Stüwe
Obere Reihe v l n r: Jette Wissmann, Emma Seitz, Finja Denker, Kim Büchter
Fotos: Heike Voss

 

04.03.2017 Das dritte Spiel in der NRW-Liga der weiblichen U15 fand im Sportbad Westenfeld statt. Gegner war diesmal die Mannschaft aus Chemnitz, die außer Konkurrenz in der NRW-Liga mitwirkt, um Spielpraxis zu sammeln. Die Bochumer Mädchen gingen mit viel Respekt in die Begegnung, da die Gäste aus dem Osten in den letzten Jahren die weiblichen Jugendklassen deutlich dominierten. Insofern war es eine kleine Überraschung, dass die Partie zunächst sehr offen gehalten wurde. Nach dem Seitenwechsel setzten sich die Chemnitzer Mädchen deutlich ab, so dass das Spiel schon verloren schien. Im letzten Viertel konnten die Bochumer dann noch fast einen Vier Tore-Rückstand wettmachen, so dass die Begegnung "nur" mit einem Tor Unterschied zugunsten der Chemnitzer ausging.
Dieses Ergebnis zeigt, dass unsere Mädchen auf einem guten Weg sind und der Trainigsfleiß sich auszahlt.
Spielerinnen: Emma, Frauke, Elena, Jonna, Josephine, Emelie, Jana, Maria, Jette, Kim, Isa, Finja C., Finja D.

Bericht: Antje Denker

 

19.02.2017 Rückspiel der U15-Mädchen gegen die Freien Schwimmer Duisburg.

Zwar konnte das Hinspiel gegen diesen Gegner locker gewonnen werden, allerdings musste die Trainerin heute auf drei Stammspielererinnen verzichten. Nachdem das erste Viertel mit einem 0:1 endete, drehten die Bochumer Mädchen gegen die wesentlich älteren Gegner ordentlich auf und liessen nach dem zweiten Viertel keinen Zweifel mehr an einem Sieg aufkommen.
Das Spiel endete 15:6 und gibt den Mädchen sicher viel Selbstbewusstsein für die kommenden Spiele. Der nächste Einsatz ist bereits in zwei Wochen gegen Chemnitz.
Vielen Dank an Finja C., die krankheitsbedingt nicht spielen durfte, sowie Nele und Annika aus der U17 für die Besetzung des Protokolltisch's!
Spielerinnen: Emma, Frauke, Jonna, Josephine, Emelie, Jette, Jessica, Maria, Joy, Stella, Isa und Finja D.

Bericht: Antje Denker

 

05.11.2016 Bochums U15w belegt Platz 4 bei der DM in Chemnitz.
Die U15-Mädchen Mannschaft des SV Blau-Weiß Bochum nahm vom 05. bis 06.11.2016 an der Deutsche Meisterschaft der Weiblichen U15 in Chemnitz teil und erreichte Platz 4. Mit der Leistung der sehr junge Mannschaft (7 Spielerinnen aus der U13) konnte Trainerin Nato Kühne sehr zufrieden sein. Leider konnte die Mannschaft schon ab dem zweiten Spiel nicht mehr voll und ganz auf die zwei Leistungsträger (Nele und Frauke) zurück greifen, da diese sich verletzt hatten und daher nur eingeschränkt mitwirken konnten. Sehr erfreulich war, dass Anna Gockel für das All Star Team nominiert wurde! Herzlichen Glückwunsch!

Endergebnis:

 
Mannschaft
Punkte
Tore
Platz 1
SC Chemnitz
8:0
109:17
Platz 2
HTB 62 Hamburg
6:2
65:37
Platz 3
SV Bayer 08 Uerdingen
4:4
32:45
Platz 4
SV BW Bochum
2:6
21:74
Platz 5
SV Nikar Heidelberg
0:8
23:77

Mannschafts-Foto

Mannschaft: Lea Nagel, Frauke Vorderwülbecke , Nele Koch, Annika Denker, Hana Stüwe, Jonna Klöpper, Elena Dülberg, Josy Wolff, Kim Büchter, Jette Wissman , Emma Seitz , Emelie Hildebrand und Anna Gockel (nicht auf dem Bild)
Bericht: Nato Kühne