Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Starker Fünfter Platz für die Damenmannschaft beim Mannschaftssprint in Krefeld

Endspurt in der NRW Liga

Beim lange erwarteten vierten Event der Damen NRW Liga in Krefeld stand ein besonderes Wettkampfformat an: der Teamsprint. Hierbei müssen alle Teammitglieder (mindestens drei) gemeinsam Schwimmen, Radfahren und Laufen. Dabei muss das Team über die gesamte Strecke (750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen) zusammen bleiben. Wer abreißt, wird disqualifiziert.

Die Mannschaft des SV Blau-Weiß Bochum trat in starker Besetzung an: Vanessa Bartsch, Melanie Kroninger, Sarah Jeleniowski und Meike Woger kämpften sich an einem heißen Sonntag hervorragend durch ein starkes Frauenfeld der NRW Liga. Das Schwimmen im Elfrather See gelang bestens, und so konnte die Mannschaft geschlossen an dritter Position auf die Radstrecke starten. Hier wurde es aufgrund der vielen Teams auf kleinem Raum schwierig, so dass die Bochumer ein paar Plätze zurück rutschten, und als siebte Mannschaft auf die Laufstrecke gingen. Während Meike Woger ausstieg, nachdem sie auf dem Rad eine hervorragende Leistung gezeigt hatte, liefen Vanessa Bartsch, Melanie Kroninger und Sarah Jeleniowski mit einem tollen Endspurt auf den fünften Platz vor. Mit einer Gesamtzeit von 1:13:28 Std. fehlten nur neun Sekunden auf den vierten Platz. Tagessieger wurde das Kölner Triathlon Team II vor dem Krefelder Kanu Klub II. Der letzte Wettkampf der NRW Liga findet am 13. September in Ratingen statt.