Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Blau Weiße international unterwegs/DMS Oberliga Aachen Männer

Am letzten Wochenende reiste die 1. Mannschaft des SV Blau Weiß Bochum nach Luxemburg, um beim Euro Meet 2015 zu starten. Beim dem für die meisten ersten Auslandsstart schlugen sie sich in einem mit Olympiasiegern und Weltmeistern besetzten Feld beachtlich.

Anna Kroniger und Katarzyna Baranowska erreichten dabei sogar die Endläufe. Katarzyna schwamm im A Finale über 50 m Delphin in 0:28,18 min. auf den 7 Platz. Über die 200 m Lagen gewann sie mit einer Zeit von 2:18,56 das B Finale. Im A Finale hätte sie mit dieser Zeit sogar Platz 6 belegt. Anna schwamm über die 200 m Brust im Vorlauf in 2:37,69 min. auf Platz 2 der Juniorenwertung und erreichte so das B-Finale, in dem sie zum Ende eines langen Tages einen guten 3. Platz belegte.
Jan Hüchtebrock, Björn Kroniger, Firas Ben Mahmoud , Michael Hüntemann, Nadia Edling und Marie Gürtler erzielten mit ihren geschwommenen Zeiten frühzeitig die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im April in Berlin. Marie schwamm über 100 m Brust 1:15,75 min und kam in der Juniorwertung auf den 8. Platz. Damit war sie die schnellste deutsche Juniorin. Lennart Tollrian, Chiara Fiorio, Jasmin Hüchtebrock und Jette Riecks erreichten mit ihren geschwommenen Zeiten die Qualifikation für die im Mai stattfindenden NRW Meisterschaften.
Das Trainerduo Michael Bryja und Arne Hörber zeigten sich angesichts der Ergebnisse sehr zufrieden.

Während die Damen auch am Sonntag in Luxemburg starteten reisten die Herren am späten Samstagnachmittag mit ihrem Trainer Michael Bryja nach Aachen , um bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften zu starten.
Im Schwimmen gibt es, wie in anderen Sportarten auch, ein Ligasystem von der Kreisliga bis zur 1. Bundesliga. Dabei wird das komplette Olympische Schwimmprogramm absolviert. Die Herren des SV Blau Weiß sind im letzten Jahr in die Oberliga aufgestiegen und hofften in Aachen auf den Klassenerhalt. Nach einem langen Tag schaffte die Mannschafft mit Jan Hüchtebrock, Björn Kroniger, Michael Hüntemann, Lennart Tollrian, Patrick Dirksmeier, Firas Ben Mahmoud und Trainer Michael Bryja, der auch eingesetzt wurde, einen so nicht erwarteten 4. Platz. Dabei erzielte Jan Hüchtebrock mit 2480 Punkten das beste Resultat. Björn Kroniger bekam für seine 4 Einsätze 2467 Zähler. Über 2000 Punkte erreichten auch Michael Hüntemann (2382) und Firas Ben Mahmoud (2301). Bei Ihren Einsätzen erschwammen alle zahlreiche Bestzeiten und erzielten auch über einige Strecken die schnellsten Zeiten der Veranstaltung.
Jan Hüchtebrock gelang dies sogar über 100 m Brust in 1:02,62 min und über die doppelte Distanz in 2:18,23 min. Björn Kroniger schwamm über 200 m Freistil in 1:52,45 min. die schnellste Zeit . Gleiches gelang Michael Hüntemann über die 100 m Freistil in 0:51,83 min.

Ergebnisse Luxemburg
Katarzyna Baranowska 100 Delphin 1:04,45 min
200 Rücken 2:21,93 min
Anna Kroniger 200 Freistil 2:13,65 min
100 Freistil 1:02,32 min
Nadia Edling 200 Freistil 2:14,32 min
100 Delphin 1:05,57 min
100 Freistil 1:01,19 min
Chiara Fiorio 200 Freistil 2:18,70 min
100 Freistil 1:03,39 min
Jette Riecks 200 Freistil 2:20,14 min
100 Freistil 1:03,32 min
50 Freistil 0:29,20 min
Jasmin Hüchtebrock 100 Rücken 1:10,47 min
200 Rücken 2:31,56 min
50 Rücken 0:32,22 min
Marie Gürtler 50 Brust 0:36,04 min
100 Brust 1:15,75 min
200 Brust 2:49,08 min
Björn Kroniger 200 Freistil 1:56,40 min
200 Lagen 2:15,74 min
Firas Ben Mahmoud 100 Rücken 1:06,88 min
Michael Hüntemann 50 Delphin 0:25,90 min
Jan Hüchtebrock 50 Brust 0:30,32 min
200 Brust 2:26,43 min

Ergebnisse Oberliga Aachen
Jan Hüchtebrock 100 Brust 1:02,62 min
200 Brust 2:18,43 min
200 Rücken 2:10,69 min
200 Lagen 2:11,16 min
Björn Kroniger 200 Freistil 1:52,45 min
200 Delphin 2:08,84 min
200 Lagen 2:11,36 min
400 Lagen 4:39,40 min
Michael Hüntemann 50 Freistil 0:23,76 min
100 Freistil 0:51,83 min
100 Delphin 0:56,63 min
100 Rücken 1:02,44 min
Firas Ben Mahmoud 200 Freistil 1:59,51 min
100 Rücken 0:58,38 min
100 Delphin 0:55,86 min
200 Delphin 2:18,13 min
Lennart Tollrian 100 Freistil 0:58,10 min
400 Freistil 4:41,95 min
1500 Freistil 18:20,32 min
Michael Bryja 50 Freistil 0:25,29 min
100 Brust 1:07,31 min
200 Brust 2:38,03 min
Patrick Dircksmeier 400 Freistil 4:44,60 min
1500 Freistil 18:37,98 min
400 lagen 5:26,27 min