Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Delphin Cup 2014

Am 2. November lud der SV Delphin 58 Wattenscheid zum alljährlichen Delphin Cup in das Bochumer Südbad ein. 13 Aktive der zweiten Mannschaft des SV Blau-Weiß Bochum gingen primär über vier 50 m und eine 100 m Strecke an den Start und sammelten mit Unterstützung des Nachwuchsschwimmers Ben Wenschuch (Jg. 06) neben zahlreichen Bestzeiten bei 67 Starts 23 Gold-, 11 Silber und 8 Bronzemedaillen. 

Elin Volke (Jg. 03) überzeugte erneut mit vier Mal Gold über 50 m Schmetterling, Rücken, 50 und 100 m Brust sowie Silber über 50 m Freistil. Antonia Luisa Manias (Jg. 02) glänzte über 50 m Schmetterling, Freistil und die beiden Bruststrecken. Ben Wenschuch (Jg. 6) siegte über 100 m Lagen und die Freistilstrecken sowie sein Bruder Noah über 50 m Freistil und die Bruststrecken. Melissa Schamell (Jg. 00) ließ die Konkurrenz über die Freistilstrecken und 50 m Schmetterling hinter sich und belegte über 50 m Brust und Rücken Rang 2. In seiner Paradedisziplin Brust dominierte Nicolas Zeschky (Jg. 02) über beide Distanzen und nahm Silber über 50 m Rücken und Freistil mit. Bronze über 50 m Schmetterling und Brust ging an seinen Bruder Robert. Julia Marx (Jg. 00) zeigte erneut ihre Stärke über die Rückenstrecken, setzte sich erfolgreich vom Feld ab und sicherte sich zudem Silber über 50 Schmetterling und Freistil sowie Bronze über 50 m Brust. Auf Platz eins über 50 m  Schmetterling und 100 m Freistil sowie Platz zwei über 50 m Freistil und Rücken schwamm Simon Streit (Jg. 01).  Leonie Emma Immisch (Jg. 02) sicherte sich Silber über 50 m Schmetterling und Rücken sowie Bronze über 100 m Lagen und 50 m Freistil. Bronze über 50 m Rücken und die Bruststrecken gingen an Nele Berninghaus (Jg. 01) sowie an Josephine Wolff (Jg. 03) über 50 m Freistil.

 

 

Alina Oonk (Jg. 03) und Ricarda Soboll (Jg. 02) blieben mit deutlichen Leistungssteigerungen unter den ersten sechs ihres Jahrgangs und trugen so maßgeblich dazu bei, das Mannschaftsergebnis mit einem guten dritten Platz in der Gesamtwertung abzurunden. Platz eins der Pokalwertung ging an die Mannschaft des Ausrichters,  SV Delphin 58 Wattenscheid, der seine 21 Teilnehmer 170 Mal ins Rennen schickte und Platz zwei an den SV Poseidon Castrop-Rauxel, der mit 22 Teilnehmern 91 Rennen bestritt.