Diese Seite per E-Mail empfehlen Diese Seite drucken twitter facebook

Linn - Eliteschülerin des Sports

Gemeinsame Pressemitteilung der Sparkasse Bochum, des Olympiastützpunktes Westfalen/Bochum und des SV BW Bochum

Linn Freisewinkel, Wasserballerin in der ersten Damen-Mannschaft vom SV Blau-Weiß Bochum, wurde am Montag als „Eliteschülerin des Sports 2012“ ausgezeichnet – zum zweiten Mal in Folge.

 

Jürgen Dieberg, Sparkasse Bochum (Foto, rechts), und Elmar Stumpe, OSP Westfalen/Bochum,  haben die Eliteschülerin im Schwimmverein Blau-Weiß Bochum geehrt.

 

Die Sparkasse Bochum ist seit vielen Jahren Partner und Förderer des Olympiastützpunktes Westfalen/Bochum. Sie unterstützt die Eliteschulen des Sports, ist über den Deutschen Sparkassenverband Olympia-Partner Deutschland und zeichnet jedes Jahr Nachwuchs-Sportlerinnen und -Sportler aus.

Linn Freisewinkel und Trainer Thilo Khil  gaben anschließend einen Ausblick auf das spannende Finale gegen die Wasserballerinnen des SV Bayer Uerdingen am Donnerstag 9. Mai (16 – 17 Uhr) in Bochum.

Linn Freisewinkel (19) wohnt in Höntrop und besucht die Matthias Claudius Gesamtschule in Weitmar. Sie wurde für die Ehrung ausgewählt, weil sie „diszipliniert in Schule und Verein ist, trainingsfleißig, ehrgeizig, flexibel, offen, teamfähig und zuverlässig. Sie beweist doppelte Belastbarkeit im Sport durch Mitgliedschaft in der Junioren- und Senioren- Nationalmannschaft und im Verein (Jugend und Senioren Einsätze). Zusammen mit Schule und Lernzeiten im Teilinternat bewältigt sie somit erfolgreich eine Dreifachbelastung.“

Erfolge: Jun-Nationalspielerin (und schon 1 x Senioren), Deutsche Meisterin mit BW Bochum 2010 und 2011, Deutsche Pokal Siegerin mit BW Bochum 2010 u.2011, 10. Platz Junioren-EM 2010 in der Ukraine.

 

Fotos: Sparkasse Bochum